Image Slider

-

Sommerliche Kissen mit Siebdruck Schablonen

Dienstag, 18. Juli 2017
Anzeige

An Flamingos und Ananas kommt man in diesem Sommer einfach nicht vorbei! Diese Motive sind perfekt geeignet um meine neuste Entdeckung auszuprobieren! Schablonen in Siebdrucktechnik von Rayher*
Einfacher und detaillierter lassen sich keine Ergebnisse erzielen!
In der Collection von "MY STYLE" findet man eine tolle Auswahl an trendigen Motiven und schönen Farben.

Und so geht`s:
Die Schablonen sind selbstklebend und können leicht auf dem Stoff fixiert werden. Etwas Stofffarbe neben dem Motiv auftragen und mit dem mitgeliefertem Rakel dünn über das Motiv ziehen.
Dann gleich die Schablone abziehen und sich über das tolle filigrane Motiv freuen!
Hier habe ich die kleinen Ananas Motive auf ein Stück SnapPap aufgebracht. Allerdings hat das nicht so gut geklappt, da die Oberfläche etwas uneben war. Also je glatter der Untergrund, desto besser das Ergebnis! So ergab sich eher ein "Used Look"
Für den Flamingo habe ich die Farbe mit einem Spachtel aufgetragen, das liegt mir einfach besser....
Gleich nach Abziehen der Farbe, Glitzer in die noch feuchte Farbe streuen. Nach dem Trocknen lassen sich Farbe und Glitzer mit dem Bügeleisen fixieren.

Die Schablone lässt sich unter fließendem Wasser ganz einfach reinigen und immer wieder verwenden
Die Ananas in Gold war einfach Pflicht und zusammen mit dem Glitzer ergibt sich ein glänzendes Ergebnis

Um den Flamingo Kissen noch mehr Pepp zu geben habe ich noch ein paar Troddeln angefertigt. Dafür Baumwollgarn um eine Pappe wickeln, aufschneiden und mit einem Band abbinden.

Die Kissen habe ich an einem regnerischen Sonntag Nachmittag gemacht und dabei Gesellschaft von meinem Teo bekommen. So macht das Werkeln gleich noch mehr Spaß.
Meine Kissen nähe ich immer mit einem Hotelverschluss und passend zu den Ananasmotiven habe ich das Label aus SnapPap aufgenäht.

Mit den sommerlichen Motiven passen sie perfekt in den Strandkorb.









Eine schöne sommerliche Woche wünscht euch





*Kooperationspartner


Follow my blog with Bloglovin

Neuer Teppich "Liebe mit Hindernissen"

Dienstag, 11. Juli 2017
Teppiche waren bisher nicht so ein großes Thema im Hause Creativlive. Während andere Wohnblogger die Teppiche wechseln, wie ich die Kissenhüllen war ich da doch (bisher) immer der beständige Typ!
Vor einiger Zeit habe ich zwar mal ganz eigenmächtig den Maß angefertigten Läufer im Vorraum gegen ein schickeres Modell eingetauscht aber im Wohnzimmer lag seit einigen Jahren ein farbneutrales unempfindliches schlichtes Modell!
Aber, was soll ich euch sagen….Fluch und Segen Internet! Nachdem ich immer wieder helle Teppiche gesehen habe konnte ich mir das bei uns natürlich auch gut vorstellen!
So reifte der Wunsch auf ein anderes Design! Irgendwann hat es sich dann herauskristallisiert…es sollte ein Beni Ourain Teppich werden

Beni Ourain sind Berberteppiche aus dem nordöstlichen Atlasgebirge. Alle Berberteppiche verbindet ein markanter Stil mit einem geometrischen Design. Es ist ein klassisches Design, das in jedes Zimmer passt. Oftmals sind es braune Linien und Formen auf weißem oder cremefarbenem Hintergrund. So erträumte ich mir in Gedanken schon, wie so ein Teppich meinen geliebten Scandi-Style ergänzen würde
Mit Hilfe von Sukhi sollte aber mein Traum wahr werden.
Nachdem ich den Teppich bestellt hatte hieß es warten. Jeder Teppich wird nach der Bestellung erst angefertigt und so dauert es 12 Wochen bis das gute Stück endlich bei mir eintraf.
Aber wie das manchmal so ist mit der Erfüllung von Träumen….es gestaltet sich etwas schwierig!
Kaum lag er also im Wohnzimmer war unser dunkler Fußboden mit Fusseln bedeckt. Da die 
Beni Ourain Teppiche aus 100%-iger Schafwolle hergestellt sind kann es am Anfang dazu kommen.
Also Staubsauer raus und kräftig losgesaugt!
Ein böser Fehler... danach fusselte er fast noch mehr .also saugen darf man ihn natürlich schon aber sanft und nicht so wie ich mit ausgefahrenen Borsten und kräftig reiben.
Nein das gute Stück soll sanft aber intensiv (mit hoher Saugkraft) behandelt werden. Nach Rücksprache mit der netten Mitarbeiterin von Sukhi habe ich meine Säuberungstechnik umgestellt .
Nun sauge ich so, wie es in den Reinigungshinweisen beschrieben ist und seitdem klappt unser Zusammenleben sehr gut und die Fusseln bleiben dort wo sie hingehören....im Teppich.
Neben der tollen Optik besticht der Teppich auch durch sein besonderes Feeling. Naturbelassene Schafwolle, handgeknüpft fühlt sich wunderbar weich an. Besonders mit bloßen Füssen ist es sehr angenehm. Eigentlich könnte ich nun ein passendes Foto posten aber ich oute mich hier mal als Füße Hasser! Also grundsätzlich habe ich nichts gegen Füße…trotzdem gehören sie meiner Meinung nicht überall auf die Bilder. Bin sehr froh, dass dieser Trend, besonders auf Instagramm, wieder nachgelassen hat!
Stattdessen gibt es ein Bild mit Hund, der den neuen Teppich natürlich auch toll findet.



Neben den neuen Teppich gibt es noch eine Veränderung! Weiße Türen sind eingezogen. Darüber werde ich noch detailliert berichten. Aber nächste Woche gibt es erst mal wieder was Creatives! Lust auf sommerlich Kissen? dann schaut auch nächste Woche wieder herein!

Bis dahin viele liebe Grüße







DIY Fischanhänger Jeans Upcycling

Dienstag, 4. Juli 2017

Das heute DIY ist durch ein Katzenspielzeug inspiriert! Habe ich doch mal in einem Shop so einen Fisch mit Gräte gesehen, der für die Stubentiger gedacht war. Seit dem ist mir das süße Design nicht mehr aus den Kopf gegangen und als ich auf der Suche nach einer Idee war, wie ich die gekauften Metalllaternen aufpeppen könnte ist es mit wieder eingefallen.


Alte Jeanshosen horte ich schon seit einer ganzen Weile und so konnte ich meine Idee auch schnell umsetzen

Benötigt werden:

Für die Schablonenvariante:
Laternen von Action

Form des Fisches auf den Stoff übertragen. Ich nehme immer sehr gerne den Trickmarker, da die aufgezeichnete Linie innerhalb ein paar Stunden/Tage wieder verschwindet. Da ich die Fische mit einer sichtbaren Naht zusammen nähen wollte ist es von Vorteil, wenn man die Kontur gut sehen kann!
Als Schablone für die Gräte die Form auf Freezer Papier übertragen und ausschneiden. Mit Freezer Papier bekommt man die besten Ergebnisse, da die beschichtete Seite des Papiers, wenn man es aufbügelt, auf dem Stoff haftet. Es lässt sich aber auch ganz einfach wieder rückstandslos entfernen.

Die Vorlagen könnt ihr hier herunterladen:


Die Gräte könnt ihr mit Textilfarbe ausmalen oder wenn ihr auch so einen tollen Glitzerfisch machen wollt benutz den Transferkleber*. Davon eine dünne Schicht auftragen....
 .....die Schablone abziehen und Feinflitter darüber streuen.
Die Gräte gut damit bedecken und den Rest auf ein Blatt Papier abschütteln und zurück in das Gefäß geben.
Trocknen lassen und mit dem Bügeleisen fixieren. Dafür genau, wie mit der Flexfolie, die Fische mit Backpapier abdecken und auf mittlerer Temperatur bügeln.
Jeweils 2 Hälften zusammen nähen und durch eine kleine Öffnung am Bauch mit Füllwatte füllen. Danach zunähen und mit einer dicken Nadel ein Band zum Aufhängen anbringen.
Dann können die Fische dekorativ aufgehängt werden.







Viele liebe Grüße


*Partnerlinks

Follow my blog with Bloglovin